NATUSAT  Mariendistel Samen

Unterstützt natürliche Stoffwechselprozesse

  • Mit linolsäurereichem Öl
  • 100 % natürlich
  • Beste Qualität
  • CHF 10.40 (CHF 2.08 / 100 g)
  • ab 2 nur CHF 9.19 / Stück -12%

inkl. 7,7% MwSt. zzgl. Versand

Auf Lager

Zustellung am Montag, 25. November: Bestellen Sie bis Montag um 11:30 Uhr.

Inhalt: 500 g

Auf meine Wunschliste

Art.-Nr.: NAT-25067, Inhalt: 500 g

EAN: 4260378072955

  • Mit linolsäurereichem Öl
  • 100 % natürlich
  • Beste Qualität

Beschreibung

Pferde leiden bei einer eiweißlastigen Ernährung auf Basis von Hafer, Gras und Silage unter einer großen Anflutung von Ammoniak, die über die Leber in Harnstoffe umgewandelt wird. Ammoniak ist jedoch ein Zellgift, das auch Leberzellen zerstören kann. Auch eine zu fette und übermäßige Fütterung belastet die Leber, genauso wie Alkohol, der durch eine Fehlgärung im Dickdarm entsteht sowie Färbe- und Konservierungsmittel.

Die Mariendistel, auch Silybum marianum genannt, kann ernährungsphysiologisch die gesunde Funktion der Leber unterstützen.

Die Mariendistel hat Ihren Ursprung im Mittelmeerraum, Südeuropa und Nordafrika. Sie stammt aus der Familie der Korbblütler, ist ungefähr 1,5 m hoch und hat große, dunkelgrüne Blätter, die am Rand spitze Dornen besitzen. Die rötlich-violetten Blüten fallen relativ klein aus. Die ungefähr 7 Millimeter langen, eiförmigen Früchten, die braunschwarz glänzend sind, sind der wertvollste Bestandteil der Pflanze.

Die Mariendistel-Früchte werden im August geerntet. Sie beinhalten 25 – 30 % Eiweiß, 20 - 30 % linolsäurereiches Öl, Flavonoide, Bitterstoffe, ätherisches Öl, Harze, Tyramin und Histamin. Interessant macht die Mariendistel aber der Wirkstoffkomplex Silymarin. Er besteht aus Silibinin, Silybin, Silychristin und Silydianin. Sie gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen und werden auch Flavolignane genannt.

Da der Silymarinkomplex in den Früchten der getrockneten Blumen enthalten ist, erhält man eine gewünschte Dosierung von 2 – 4 g Silymarin pro Tag und Pferd, durch die Fütterung von ungefähr 120 – 150 g Mariendistelfrüchte.

Die Verabreichung von Mariendisteln in Form von Tee ist nicht zu empfehlen. Die Flavolignane sind schlecht wasserlöslich. Daher kann die gewünschte Konzentration nicht erzielt werden. Als einzige bekannte Nebenwirkung kann Silymarin leicht abführend wirken.

Fütterungsempfehlung:

  • 10-30 g pro 500 kg LG und Tag
Futtermittel: Ergänzungsfuttermittel für Pferde

Inhaltstoffe

Inhaltsstoffe
Rohfaser21,3 %
Rohprotein11,5 %

NATUSAT

Fragen & Antworten zu NATUSAT Mariendistel Samen

Erhalten Sie spezifische Antworten von Kunden, die dieses Produkt erworben haben

  • kann man diese Mariendistel Samen auch für Menschen mit Leberschäden anwenden, wenn ja, wie? Danke für eine baldige Antwort.

    1 Antwort, letzte Antwort vom 29. November 2018

Erfahrungsberichte unserer Kunden

5,0 von 5 Sternen
3 (100%)
0 (0%)
0 (0%)
0 (0%)
0 (0%)

3 Bewertungen
2 Erfahrungsberichte auf Deutsch