Produkttest: Reithose

Dienstag, 09. April 2019

Produkttest: Reithose

Die Reithose zählt zu den wichtigsten Utensilien beim Reiten. Sie sollte bequem sein, da sie lange getragen wird, einen guten Halt im Sattel gewähren und noch dazu schick aussehen. Zu diesen Grundanforderungen werden oft noch diverse andere Eigenschaften wie zum Beispiel große Taschen, gute Atmungsaktivität, lange Haltbarkeit usw. gewünscht. Gar nicht so einfach diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Mittlerweile gibt es Reithosen in den verschiedensten Ausführungen, damit man für jede Vorliebe das passende Modell findet. Doch bei dieser Vielfalt verliert man leicht den Überblick.

Wir haben für euch die Reithose “Eleonore” von Schockemöhle Sports unter die Lupe genommen und analysiert. Die Premium-Damenreithose besteht aus elastischem 4-Wege-Stretch Material, welches mit einem UV 50+ Schutz ausgestattet ist.

Was bei dieser Reithose sofort ins Auge sticht, sind die orangefarbenen Details, insbesondere der Elastikeinsatz am Beinabschluss. Die knallige Farbe sorgt für das gewisse Etwas, ohne dabei aufdringlich zu wirken. Das Material hält die versprochene Elastizität, wodurch die Hose besonders bequem und auch leicht anzuziehen ist. Ein großer Pluspunkt im Bezug auf den Tragekomfort sind die fehlenden Nähte im Kniebereich. Dadurch gibt es kein störendes Reiben oder Drücken. Was mir persönlich, und ich denke auch vielen anderen, besonders wichtig ist, sind Taschen in denen man sein Handy verstauen kann. In den großen Eingrifftaschen der Eleonore findet jedes noch so große Handy locker Platz.

Die Taschen sind innen weich gefüttert, wodurch auch das Hineingreifen sehr angenehm ist. Die Taschen besitzen zwar leider keinen Reißverschluss, doch dafür gibt es zusätzlich eine kleine Reißverschluss-Münztasche auf der rechten Seite.

Auch die schmutzabweisende Eigenschaft kann ich bestätigen. Ich habe die Reithose ein paar Tage hintereinander getragen und sie sah danach immer noch gut aus. Staub bleibt so gut wie gar nicht haften, bzw. lässt sich dieser durch ein Abwischen mit der trockenen Hand leicht entfernen. Die dekorativen Gesäßklappen finde ich auch ganz schick, obwohl das natürlich Geschmackssache ist.

Weniger positiv aufgefallen ist mir der Knie-Grip der Reithose. Ich persönlich bevorzuge eher einen Voll-Grip, da dieser einfach einen besseren Halt im Sattel bietet. Doch auch dies ist natürlich eine Frage des Geschmacks.

Da ich vor allem im Frühjahr und Sommer gerne dünne Reitsocken trage, musste ich leider auch feststellen, dass das Orange des Elastikeinsatzes doch recht kräftig durch die Socken durchleuchtet. Was für mich relativ neutral in die Wertung fällt, ist der Silikon Print an der Innenseite des Bundes. Ich findes es eine nette Idee, jedoch konnte ich beim Testen keinen großen Vorteil dadurch erkennen.

Mein Fazit:

Das Highlight dieser Reithose ist definitiv der hohe Tragekomfort. Auch die großen Eingrifftaschen sind ein Pluspunkt, welchen ich gerne noch einmal hervorhebe. In Kombination mit dem UV 50+ Schutz ist die Eleonore für mich die perfekte Sommer und Ausreithose. Obwohl ich vom “lediglichen” Knie-Grip im großen und ganzen positiv überrascht war, werde ich bei intensiveren Dressur oder Springtrainings doch lieber auf den sichererern Voll-Grip zurückgreifen.

Bewertung:

Für Ausritte

Für Dressur bzw. Springreiten